11°C
Dornbirn

Martiniwoche statt Martinimarkt

in der Dornbirner Innenstadt

Eine Woche ganz im Zeichen vom heiligen Martin und Nostalgie liefert die Martiniwoche, welche vom 2. bis 7. November stattfindet. Geschäfte, Gastronomie und Institutionen laden bei tollem Flair und Angeboten zum Flanieren, Einkaufen, Gustieren und Staunen ein. Gansl-Essen, Riebel, Ausstellungen und Besonderheiten in den Geschäften rund um die Innenstadt werden eine ganze Woche eine einmalige Atmosphäre in das Dornbirner Stadtzentrum zaubern.

Besonderer Martiniflair

Ob Martinigans, Hafaloab oder Gerstensuppe – alte Dornbirner Gerichte verwöhnen in dieser Woche die Gaumen der Gäste. Auch eine Portion Riebel für die Besucherinnen und Besucher im „alto Häß“ sogar besonders günstig sowie mit einem Gruppenfoto garniert, steht auf der Speisekarte vom Steinhauser, Gemsle und Rotes Haus. Die Innenstadt-Bäckereien zaubern verschiedenste Gebäcke in allerhand Martini-Variationen. Zahlreiche Geschäfte in der Dornbirner Innenstadt warten mit besonderen Aktionen wie Genuss-Sets, Give-aways, Prozentaktionen, Produktpräsentationen, kleinen Aufmerksamkeiten und wie immer bestem Service auf alle Besucherinnen und Besucher. Begleitet wird diese Woche von allerhand kleinen Überraschungen vor Ort, einem fabelhaften Ambiente und schönen Dekorationen. Zudem finden in weiteren Institutionen Aktivitäten zum Thema heiliger Martin statt. So lädt die Stadtbibliothek Dornbirn am Dienstag, 3. November zur Vorlesestunde zum Thema Teilen und Solidarität für kleine und große Kinder ein (um Anmeldung unter stadtbibliothek@dornbirn.at wird gebeten). In der Pfarrkirche St. Martin, welche dem heiligen Martin geweiht ist, findet eine Themenwoche zum heiligen Martin mit der abschließenden Mozartmesse am Sonntag, 8. November um 11 Uhr statt. Zudem können sich alle Gäste der Innenstadt weitere Verteil- und Straßenaktionen seitens der Pfarrkirche freuen.

In den vergangenen 45 Jahren, seit der Martinimarkt erstmals veranstaltet wurde, haben sich verschiedene Traditionen entwickelt. Dass sich die Kaufleute auf den heiligen Martin als Namenspatron besonnen haben, hängt mit dem Zeitpunkt des Marktes – rund um den 11. November, an „Martini“ zusammen. Der heilige Martin ist nicht nur der Patron der Stadtpfarrkirche, er wurde in den vergangenen Jahren in verschiedenen neuen Gebäuden und Einrichtungen verewigt: beispielsweise im Hotel Martinspark oder im Pflegeheim Martinsbrunnen. Von Beginn an wurde die Legende um den heiligen Martin auch als Motto für den Markt gesehen. Die Kaufleute, die Wirte, aber auch immer mehr Vereine und Institutionen spendeten einen Teil ihrer Einnahmen unter dem Leitgedanken „Teilen“ an caritative Zwecke.

Die Absage erfolgt heuer erstmals in der langen Geschichte des Marktes; mit der „Martiniwoche“ wurde dafür aber ein guter Ersatz gefunden, welcher sich hoffentlich als neue Tradition etabliert.

Ein großer Dank gilt unserem Sponsor der Dornbirner Sparkasse.

 

Aufmerksamkeiten im Handel:

  • ‘sFachl: Verköstigung von Wiener Salon Nougat und als Give-Away gibt es Miniflaschen Gin-o-lade und Bergheuschnaps von der Bergbrennerei Löwen in Au/Bregenzerwald
  • Moses Tee Shop: 10% auf das Sortiment an Teezubehör
  • Vom Fass: Ein Glühwein-Set, ein kulinarisches Martini-Set
  • Die Koje: Säckchen mit Zirbenspänen zum selber Befüllen
  • AUST Fashion: Leder-Schlüsselanhänger zu jedem Einkauf
  • Königstöchter Fashion: Glas Prosecco
  • Ambros Fine Clothing: Selbstgemachte Kekse, Glas Prosecco
  • Ula Popken: Kleines Geschenk für jeden Kunden
  • Kleider Bauer: Kleine Überraschung für jeden Kunden
  • myinterior: 15% auf alle Beistelltische
  • C&A: Kleine Überraschung zu jedem Einkauf
  • Präg, Montblanc & Präg Conceptstore: 10% Rabatt auf alle Sonnenbrillen sowie Preishits auf einige ausgewählte Brillenmodelle inkl. Preview an Sonnenbrillen
  • Dornbirn Shop: 2. Martini-Produkt zum halben Preis
  • Rein: Ausgesuchte Highlights aus Designer Schmuckkollektionen von Marco Bicego, Annamaria Cam-milli und Uhrenmarken von Union Glashütte, Rado, Hamilton inkl. Beratungstermin (T 05572 222 14)
  • Vorradeln: 10% auf schwarze Glocken, Ledersättel und noch mehr Zubehör, wir ölen deine Fahrrad-Kette für eine Mobilitätsmünze, Klimabohne Kaffee zum Probieren
  • Sentis Cosmetics: Prozente auf hochpreisige Artikel, Gratis Proben
  • Burgl’s Reformkost: 5% auf jeden Einkauf

 

Nostalgischer Flair in der Gastronomie:

Riebel-Essen in folgenden Lokalitäten für „d‘Lüt im alto Häß“ vergünstigt.

  • Montag & Dienstag: Café Steinhauser
  • Mittwoch & Donnerstag: Rotes Haus
  • Freitag & Samstag: Gasthaus Gemsle
  • Gabriels Cucina: Schweinsbraten mit Räba und Hafaloab, Gerstensuppe, Martinigans
  • Fein7: Gansl als Martinimarkt Menüoder als Martini-Schmaus mit Ganslbrust von der Freilandgans und Jahrmarktdessert.
  • Weinstein Finewine: Foie Gras, Glühwein Royal
  • FREI: Glühwein, Glühmost und andere leckere Getränke
  • wirtschaft: Alljährliches Gansl Essen
  • Gasthaus Gemsle: Gansl Gerichte, Riebel und Kaffee
  • Café Steinhauser: Riebel von Montag bis Freitag, traditionelles Gansl Essen
  • Rotes Haus: Riebel Essen, Entenpastete mit Mango Chutney, Dornbirner Mostsuppe, Spezialitäten von der Ente

Alle genauen Informationen gibt es auf den jeweiligen Webseiten.

 

Gebäcke in Martini-Variationen:

  • Bäckerei Spiegel: Kekssortiment, Birnenbrot, Lebkuchengänse, Martinibrot
  • Bäckerei Mangold: Zopfteiggans, Lebkuchengans gefüllt mit Marzipan und eine Laugen-Croissant-Gans in allen Filialen
  • Bäckerei Schertler: Gans-Zopf
  • Marenda: Maroni Suppe, Gänsebümmel

 

Kontakt:
Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH
Elias Krevatin, Projektleiter
Rathausplatz 1a, A 6850 Dornbirn

T +43 5572 22188 9073, F +43 5572 31233
elias.krevatin@dornbirn.at