1°C
Dornbirn

Programm in den städtischen Einrichtungen

Wissenserlebnisse, Badespaß, Kunst und Kultur sind beim Urbikuss in den städtischen Einrichtungen garantiert, und das zum Nulltarif.

Freier Eintritt mit Sonderprogramm (mit Kupon einlösbar) im: Stadtbad, inatura, FLATZ Museum, kunstraum, vai, Stadtbibliothek, Stadtarchiv und Stadtmuseum

STADTBIBLIOTHEK: 10-18 Uhr
LESEAKTIONEN FÜR KINDER
Auf Wunsch werden den kleinen Gästen im alten Gebäude spannende Geschichten vorgelesen.

VAI – VORARLBERGER ARCHITEKTUR INSTITUT: 14-18 Uhr
Ausstellung „Lacaton & Vassal | Inhabiting“
vai-Kurator Clemens Quirin gibt um 16 Uhr eine Einführung in die Ausstellung und stellt verschiedene Projekte des französischen Architekturbüros „Lacaton & Vassal“ vor.

KUNSTRAUM: 10-18 Uhr
AUSSTELLUNG „SYLVIE FLEURY ÎÔ“
Im Kunstraum Dornbirn wohnen seltsame Wesen. Sie scheinen aus einem Märchen zu kommen oder aus einem Traum. Eine riesige, bis an die Decke reichende Büste einer Frau und eine sitzende, vier Meter hohe Katze erwarten die Gäste. Die monströsen Figuren sind bunt und aufblasbar. Inmitten dieser exotischen Gesellschaft lädt ein Zeichentisch kleine Gäste ein kreativ zu werden und eigene Fabelwesen zu erfinden.

INATURA: 10-18 Uhr
SONDERAUSSTELLUNG „WIR ESSEN DIE WELT“
Die Sonderausstellung der Caritas Vorarlberg und der inatura lädt alle Interessierten zu einer Weltreise auf den Spuren unserer Lebensmittel ein. Kinder aus fünf Ländern (Ecuador, Brasilien, Äthiopien, Burkina Faso, Bangladesch) erzählen von ihrem Essen und woher es kommt. Wie und von wem die Lebensmittel produziert wurden und wie gesund sie für uns und unsere Umwelt sind werden bei dieser Ausstellung gezeigt.

DAS STADTBAD: 9-20 Uhr
17 Uhr: Meerjungfrauenschwimmen
Ab 18 Uhr: Normaler Schwimmbetrieb

FLATZ MUSEUM: 15-18 Uhr
Der in Dornbirn geborenen Künstler FLATZ zählt zu den herausragendsten Performancekünstler der letzten Jahrzehnte. Spektakulär ist die im Museum gezeigte Installation Bodycheck, die 1992 auf der Documenta in Kassel für Aufsehen sorgte.

STADTMUSEUM UND STADTARCHIV: 10-17 Uhr
11 UHR: FÜHRUNG DURCH DIE AKTUELLE AUSSTELLUNG „FM.FELDER@DORNBIRN“, DAUER: CA. 45 MIN.
In der Sonderausstellung stehen spannende, unentdeckte „Dornbirn-Geschichten“ rund um Franz Michael Felder und sein Werk im Mittelpunkt.
15 UHR: STADTRUNDGANG DURCH FELDERS DORNBIRN,
DAUER: CA. 1 STUNDE, TREFFPUNKT: STADTMUSEUM SEITE MARKTPLATZ
Ein spannender Spaziergang durch die Stadt führt zu Einblicken in die Marktgemeinde um das Jahr 1865 und in den Alltag und das Leben Dornbirns zu Felders Zeiten .

STADTBUS & URBISHUTTLE
Der Stadtbus fährt alle Gäste kostenlos zum URBIKUSS und wieder zurück. Der Urbishuttle verbindet alle städtischen Institutionen (Kunstraum, Stadtmuseum und Stadtarchiv, vai, das stadtbad, inatura, Stadtbibliothek und das Flatz Museum). Nach Belieben kann bei musikalischer Begleitung ein- und ausgestiegen werden!

Kupons hier downloaden.