Dornbirner Christkindlemarkt 2017 mit vielen neuen Besonderheiten

22.11.2017: Freitag, 24. November bis Samstag, 23. Dezember


Von Freitag, 24. November bis Samstag, 23. Dezember sorgt der Dornbirner Christkindlemarkt wieder täglich für vorweihnachtliche Stimmung. Zahlreiche Umgestaltungen und Erweiterungen wie ein drei Meter großer Adventskranz beim Brunnen, eine Vergrößerung der Ölz-Meisterbäcker-Backstube und Bastelstube Sparefroh für Kinder oder der Kunsthandwerkerpark beim Stadtmuseum als neue Fläche, verwandeln die Dornbirner Innenstadt in eine weihnachtliche Hochburg. Ausgewählte Kunsthandwerker, weihnachtliche Köstlichkeiten, musikalisches Programm und ein liebevoll dekorierter Marktplatz, runden das Angebot ab.

Offizielle Eröffnung und Illuminierung des Christbaums
Am Sonntag, 26. November, findet in einem festlichen Rahmen um 17 Uhr die offizielle Eröffnung durch Bürgermeisterin Andrea Kaufmann statt. Im Anschluss gibt der Musikverein Rohrbach sein Können zum Besten und der Christbaum wird illuminiert.

Bastel- und Backstube im Pfarrpark
Aufgrund der wachsenden Beliebtheit des Kinderprogrammes in den letzten Jahren, wird in diesem Jahr einer der Schwerpunkte wieder besonders auf die kleinen Besucher gelegt.
Auf 90 m² können die jüngsten Gäste des Christkindlemarkts täglich backen und basteln. Der Kreativität freien Lauf lassen und handgemachte Geschenke für die Liebsten vorbereiten, selber Kekse backen und gemeinsam die heimelige Atmosphäre der Vorweihnacht mit anderen Kindern genießen. In der neuen Ölz-Meisterbäcker-Backstube und Bastelstube Sparefroh im Pfarrpark, kommt auch regelmäßig das Kasperl zu Besuch und sorgt für Unterhaltung.

Alles für die Kleinen
Neben Bastel- und Backstube im Pfarrpark, wo auch das Kasperl auftritt, darf das beliebte Ponyreiten nicht fehlen, welches erstmals in der Eisengasse stattfindet. Außerdem sorgt die lebende Krippe beim Pfarrhof, rechts neben der Kirche mit Esel und Schafen für strahlende Kinderaugen. Für die ganz Kleinen befinden sich in der Europapassage ein nostalgisches Karussell und ein Zügle. Der Eislaufplatz unter freiem Himmel begeistert nicht nur die Jüngsten sondern auch Junggebliebene. Um die Wartezeit bis Heiligabend zu verkürzen, stattet auch Clown Pompo mit seinem Weihnachtsprogramm dem Dornbirner Christkindlemarkt mehrere Male einen Besuch ab. 

Neuer Standort für Kunsthandwerker
Erstmals finden sich die Kunsthandwerker im Park beim Stadtmuseum wieder. Mit wöchentlich wechselndem Angebot ist ein breites aber bedächtig ausgewähltes Sortiment gesichert. Ob selbstgebackenes, Gestricktes, Gebasteltes, Geflochtenes oder Getöpfertes hier werden zahlreiche Wünsche ans Christkind erfüllt. Von Weihnachtsdekorationen, Kinderbekleidung, Imker-Produkte, Schmuck aus verschiedensten Materialien, Dekoratives für Haus und Garten, Mützen, Schals bis zu Kräuter, Öle und Gewürzmischungen finden sich zahlreiche große und kleine Besonderheiten.

Weihnachtliche Leckereien
Neben den Klassikern wie Maroni, Kekse, Lebkuchen und gebrannten Mandeln, werden auch italienische Feinkost und Süßigkeiten, Waffeln und Apfelküchle angeboten. Nicht nur Feines zum mit nach Hause nehmen oder verschenken, sondern auch der Hunger vor Ort wird von den zahlreichen Gastronomen gestillt. Ob Raclette-Brötle, Schupfnudeln, Chili sin Carne, Burger oder Würste, auf dem Dornbirner Christkindlemarkt werden alle Geschmäcker getroffen. Natürlich darf auch der ein oder andere leckere Glühwein, Glühmost oder Kinderpunsch nicht fehlen.

Erweiterter Sonntagsmarkt
An allen vier Sonntagen während des Christkindlemarktes findet ein erweiterter Marktbetrieb statt. So können auch an den Sonntagen tolle Geschenke für den Weihnachtsabend gekauft werden.

Musikalische Untermalung
Um die weihnachtliche Stimmung abzurunden bedarf es selbstverständlich musikalischer Unterhaltung. Im Kunsthandwerkspark beim Stadtmuseum und auf dem Marktplatz vor der Kirche St. Martin geben daher Vorarlberger Chöre und Adventbläser regelmäßig ihr Können zum Besten und bescheren harmonieerfüllte Abende in der Dornbirner Innenstadt. Das komplette Programm gibt es online auf www.christkindlemarkt.at

Dornbirner Adventskalender
Um die Wartezeit bis Heiligabend zu verschönern, gibt es ab 1. Dezember in Dornbirn den ganzen Advent etwas zu gewinnen. Verlost wird täglich ein EUR 50,- inside Dornbirn Gutschein unter den an diesem Tag abgegebenen Gewinnspielkärtchen. Somit versüßen Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing und die Werbegemeinschaft inside, den Einkauf in der Dornbirner Innenstadt. 
Der Höhepunkt des Dornbirner Adventkalenders findet am Freitag, 15. Dezember bei der langen Einkaufsnacht fürs Christkind statt.  

Die lange Einkaufsnacht fürs Christkind
Am 15. Dezember sorgen zahlreiche Geschäfte der Innenstadt in der größten Einkaufsstadt Vorarlbergs für ein weihnachtliches Einkaufserlebnis. Bis 21.30 Uhr können im stimmungsvollen Rahmen Weihnachtsgeschenke gekauft werden. Allerhand Sonderaktionen und kleine Aufmerksamkeiten verschönern das Einkaufserlebnis. Das Karussell, die Eisenbahn, die Back- und Bastelstube schließen sich den verlängerten Öffnungszeiten an und haben bis 20 Uhr und der Eislaufplatz bis 21 Uhr geöffnet.

Kindersilvester
Das letzte Highlight im Jahr 2017 bringt Spiel und Spaß für alle Kinder. Ab 15.30 Uhr verwandelt sich der Markplatz zur Abschiedsparty für das vergangene Jahr. Luftballons mit Kärtchen auf denen die Wünsche für 2018 stehen, können steigen gelassen werden, der Eislaufplatz hat zum letzten Mal geöffnet, die Kinder werden bunt geschminkt und Clown Pompo zeigt seine fabelhafte Feuershow. Um 17.30 Uhr findet zum Abschluss das Kinderfeuerwerk statt. Der Eintritt ist frei!  

Zusätzliche Neuerungen
Der Dornbirner Chritskindlemarkt erlebt dieses Jahr zahlreiche Neuerungen die von der Dekoration und Gestaltung, über die Standplätze bis zum Programm reichen. Das stetig wachsende Kinderprogramm ist für Kinder und Eltern ein Höhepunkt, aber auch die weihnachtliche Gestaltung der Innenstadt, erlebt durch zusätzliche dekorative Elemente wie zwei Eingangsbögen oder den freistehenden Eislaufplatz einen neuen Flair. Ein weiteres Highlight bietet der riesige Adventskranz mit drei Meter Durchmesser, der über den Brunnen gebaut wird. Jede Woche wird dort die Geschichte des heiligen Simon mit seinen vier Lichtern vorgetragen und das Adventkerzenanzünden zelebriert. 


Alle Neuerungen auf einen Blick
- 90 m² Back- und Bastelstube im Pfarrpark
- Kunsthandwerkerpark vor dem Stadtmuseum
- Lebende Krippe im Pfarrhof
- Ponyreiten in der Eisengasse
- Drei Meter großer Adventskranz mit Kerzenanzünden und Geschichtenlesung


Kinderprogramm
Bastelstube Sparefroh, Pfarrpark, täglich 14 – 18 Uhr, Sa. & 8. Dez. 10 – 18 Uhr
Ponyreiten, Eisengasse, Di. – So. 14.30 – 17.30 Uhr
Clown Pompo, Marktplatz, Sa. 2. Dez. 15 Uhr, So. 10. Dez. 15 Uhr, So. 31. Dez. 17 Uhr
Ölz-Meisterbäcker-Backstube, Pfarrpark, täglich 14 – 18 Uhr, Sa. & 8. Dez. 10 – 18 Uhr
Nikolaustag, Mi. 6. Dez. ab ca. 15 Uhr verteilt der Nikolaus Lebkuchen an Kinder
Weihnachtliches Kasperltheater, Pfarrpark, von 25. Nov – 20. Dez. jeden Mi. & Sa um 15 & 16 Uhr
Eisenbahn & Karussell, Europapassage, täglich 14 – 18.30 Uhr, Sa. 10 – 18.30 Uhr
Lesung Simon und die vier Lichter, Adventkranz (Brunnen), So. 3., 10., 17. & Sa. 23. Dez. 16 Uhr
Eislaufplatz unter freiem Himmel, Marktplatz, täglich 14 – 21 Uhr, Sa. & 8. Dez. 10 – 21 Uhr, Sonderöffnungszeiten: 24. Dez. 10 – 13 Uhr, 25. Dez. geschlossen, 26. – 31. Dez. 10 – 18 Uhr

 

 

Informationen
Dornbirner Christkindlemarkt
Freitag, 24. November bis Samstag, 23. Dezember

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag und Sonntag:
Handel 14 bis 19.30 Uhr
Gastronomie 14 bis 22 Uhr

Samstag und 8. Dezember
Handel 10 bis 19.30 Uhr
Gastronomie 10 bis 22 Uhr

www.christkindlemarkt.at
www.facebook.com/dornbirn6850


Kontakt für Medienanfragen:
Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH
Rathausplatz 1a, 6850 Dornbirn
stadtmarketing(at)dornbirn.at
Tel: +43 5572 22188