2°C
Dornbirn

Tipps gegen die Langeweile zuhause

#stayhome wegen Corona

Die Corona Krise verändert den Alltag von uns allen. Schulen haben geschlossen, Besuche von Veranstaltungen, Museen, Restaurants und Bars sind verboten und viele Menschen sind im home office. Wir haben ein paar Tipps, damit euch zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt.

Gsund blieba! #stayhome

 

Ausmisten
Ob Keller, Kleiderschrank, Küche oder Büro – verschiebt es  nicht auf morgen, denn jetzt habt ihr Zeit auszumisten! Welche Kleidungsstücke wurden im letzten Jahr eigentlich nie getragen? Welche Deko-Artikel stehen schon ewig im Keller? Braucht ihr wirklich so viele Tupperdosen in der Küche oder Rechnungen vom Jahr 2012?

 

Videotelefonie mit Familie & Freunden
Greift zum Telefon und ruft eure Liebsten an, diese sitzen nämlich ebenfalls zuhause und zählen die Minuten bis das Ganze vorbei ist. Wie geht es eurer ehemaligen Sitznachbarin von der Schule? Was macht eigentlich eure Großtante während dieser Zeit? Lasst alte Kontakte wieder aufleben.

 

Neue Hobbys suchen
Die Gitarre steht schon seit Jahren im Eck und wartet darauf gespielt zu werden? Das Rätselbuch verstaubt im Bücherregal und all die Dinge für die man sich sonst keine Zeit nimmt, stehen irgendwo rum? Jetzt ist sie da: die Zeit Gitarre zu lernen, zu Sticken, zu Lesen, ein Fotoalbum zu machen, zu Malen und was das Herz sonst noch begehrt.

 

Hello, Hola, Bonjour, Ciao
Erweitert euren Horizont und lernt eine neue Sprache. Egal ob Englisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch – eine neue Sprache hält euren Geist auf Trab. Nicht nur das, auch für eure nächste Reise könnte das nur von Vorteil sein.

 

Frühjahrsputz
Macht nicht wirklich Spaß, muss aber irgendwann sein! Wohnung aufräumen, Fenster putzen, Auto saugen, Schubladen rausputzen sind nur wenige Aufgaben, die in dieser Zeit erledigt werden können. In Zeiten von Corona ist es sowieso ratsam die Oberflächen gründlich zu putzen. Also raus mit dem Lappen und los!

 

Backe, backe, Kuchen
Kramt ein altes oder neues Rezeptbuch heraus und kocht mal wieder eure Lieblingsspeise oder ein aufwendiges 3-Gänge Menü. Zeit dafür habt ihr ja! Zum süßen Abschluss muss ein leckerer Kuchen her. Darüber würden sich übrigens auch die Großeltern freuen. á la Kuchen-Express direkt vor die Haustür.

 

Nichts tun, Sport machen oder Meditieren
Es ist auch mal erlaubt nichts zu tun, tagelange fernseh zu sehen oder einfach nur ein gutes Buch zu lesen. Gönnt euch eine Pause und genießt die freie Zeit. Für all diejenigen, denen das zu langweilig ist, legt eine Sporteinheit zwischen dem Putzen oder in den Pausen des home office ein. Meditieren sorgt übrigens für Ruhe im Kopf, welche wir alle in dieser Zeit gebrauchen können.