Alplochschlucht

Rappenloch- und Alplochschlucht Führungen Dornbirn

Rappenloch- und Alplochschlucht Führungen 
Ab 17. Juni bis 16. September 2021 finden wöchentlich, immer am Donnerstag, spannende Führungen in den Dornbirner Schluchten statt. Die Rappenloch- und Alplochschlucht wurden während hunderttausenden von Jahren vom fließenden Wasser der Dornbirner Ach in den harten Kalkstein gefräst und zählen heute zu den größten Schluchten Mitteleuropas. 

  • Beginn: jeweils um 10:30 Uhr
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Kosten: EUR 9,-
  • Die Führungen finden bei jeder Witterung statt
  • Treffpunkt: Mammutbaum im Gütle

Anfahrt
Buslinie 47 ab Dornbirn Hauptbahnhof oder Dornbirn Rathaus. Abfahrtszeiten unter www.vmobil.at 
Anreise mit PKW (Adresse: Gütle 11, 6850 Dornbirn)

Broschüre inklusive
Ihr erhaltet vor Ort eine Rappenloch- und Alplochschlucht Broschüre die im Preis inbegriffen ist.

COVID-19 Bestimmungen
3G-Regel (Getestet, Geimpft, Genesen)

Anmeldungen und Tickets:
Individuelle Gruppenführungen sind über Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing sowie alle V-Ticket Vorverkaufsstellen und www.events-vorarlberg.at buchbar.

Rappenlochschlucht bis zur alten Brücke offen
Die Rappenlochschlucht ist derzeit vom Gütle aus bis auf Höhe der alten Rappenlochbrücke begehbar. Danach muss auf die Umfahrungsstraße gewechselt werden, um zum Staufensee bzw. zur Wanderroute an den Karren, ins Alploch und zum Kirchle zu gelangen.

Achtung Baustellenverkehr
Es wird einen neue Brücke in das Bergdorf Ebnit gebaut. Aus diesem Grund ist das Rappenloch nur eingeschränkt begehbar. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Herbst 2022.

  • Die Wander- und Bikerouten haben sich teilweise geändert – siehe Karte
  • Das Alploch sowie das Kirchle sind zu Fuß nur über die Umfahrungsstraße erreichbar
  • Von der Route „Staufenseeweg“ wird derzeit abgeraten. Auf der Umfahrungsstraße herrscht reger Verkehr
  • Mit dem Landbus Linie 46 kommt man direkt zum Staufensee