Alpen-Gasthaus Kühberg

Marendwanderung über Fluhereck

GPX KML
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
03:47h
Aufstieg
569hm
Abstieg
434hm

Marend ist eine Zwischenmahlzeit zwischen Frühstück und Mittagessen oder Mittagessen und Abendessen. Auch Znüne oder Zviere genannt. Das Marendkärtle, das es bei der Talstation der Karrenseilbahn zu kaufen gibt, beinhaltet die Bergfahrt mit der Bahn, einen Marend im Gasthaus Alpenrose, in Juli's Marend oder im Gasthaus Heumöser im Ebnit und die Busfahrt vom Ebnit retour zur Karren Talstation. Die Marendwanderung ist perfekt, auch für Anfänger zu meistern.

Karren Bergstation - Schuttannen - Hinterbergalpe - Schönermannalpe - Alpe Fluhereck - Ebnit (Gehzeit 3 Std.) Rückfahrt mit dem Bus

Marend (Jause): Gasthaus Alpenrose, Heumöser 3, Jausenstation Klara, s´Marend

Details

Schwierigkeitmittel
Technik
      
Kondition
      
Erlebnis
      
Landschaft
      
Höchster Punkt1440 m
Tiefster Punkt934 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Sicherheitshinweise

140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro- Notruf (funktioniert mit jedem
Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Wegbeschreibung

Nach Auffahrt mit der Karrenbahn zur Bergstation (976m) genießt man zuerst den grandiosen Rundblick ins Rheintal und auf die Schweizer Berge. Von der Bergstation wandert man zum Kühberg, wo der Weg durch eine schöne Alpwiesenlandschaft führt und schöne Ausblicke gewährt. Danach verläuft ein Wanderweg entlang der Westflanke des Staufen bis nach Schuttannen (1148m). Von diesem schön gelegenen Hohenemser Alpgebiet schlängelt sich ein Güterweg weiter aufwärts bis zum
Wegweiser „Rigla“. Hier führt der Weg noch leicht bergauf zur Hinterberg- und Schönermannalpe (1383m) und weiter über Fluhereck hinab nach Ebnit (1075m).
Die „Marendkarte“ kann dort in 4 Gasthäusern eingelöst werden. Die Rückfahrt nach Dornbirn zur Talstation der Karrenbahn erfolgt mit dem Bus.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Parken

Parkplätze direkt bei der Talstation der Karrenseilbahn.

Bodensee-Vorarlberg Tourismus GmbH