Foto: Erwin Wurm Lemon Tree, 2021 © Atelier Erwin Wurm

Kunst Raum Stadt

„Bildhauerei ist Arbeit am Volumen … Zu- und Abnehmen ist Bildhauerei." Erwin Wurm 

 

Unter Kunst Raum Stadt präsentiert der Kunstraum Dornbirn Aktivitäten im öffentlichen Raum. Gemeinsam mit der Stadt Dornbirn initiiert der Kunstraum Dornbirn eine virtuelle Ausstellung. Das von Gerald Matt und Jürgen Weishäupl kuratierte Projekt ermöglicht Besucherinnen und Besuchern Arbeiten von Erwin Wurm virtuell zu erleben. 

 

Erwin Wurm gehört zu den international renommiertesten Künstlern Österreichs. Sein Werk ist untrennbar mit der „Erweiterung des Skulpturenbegriffes“ verbunden. Indem Wurm die Grenzlinien zwischen Skulptur, Aktion und Performance auslotet, erweitert er Bildhauerei um neue Dimensionen. So werden Handlungen, geschriebene und gezeichnete Anweisungen, ja selbst Gedanken bei Wurm zu Skulpturen 

Für die im Stadtraum von Dornbirn stattfindende Ausstellung erweiterte Wurm seine Auseinandersetzung mit dem Begriff und der Natur des Skulpturalen um ein virtuelles Medium. Arbeiten von einer Polizeimütze über Lemon Tree bis hin zu seinem Fat Car wurden für die Präsentation im virtuellen und gleichzeitig realen Raum gescannt und erstehen über die APP WIKAR ab 13. Juli 2021 lebensecht vor den Augen der Besucher und der Besucherinnen. 
https://www.kunstraumdornbirn.at/krs/intro

 

Eventdetails
19.10.2021
00:00 - 00:00 Uhr
Dornbirn