wohnzimmer_dornbirn_website_header

Wohnzimmer Dornbirn

Deine Ideen für die Innenstadt

Die Stadt Dornbirn startet einen Ideenwettbewerb, um das „Wohnzimmer Innenstadt“ noch lebenswerter und attraktiver zu gestalten.

„Die besten Vorschläge wollen wir gemeinsam mit den Ideengebern umsetzen“, erklärt Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann. Aufenthaltsqualität, Mobilität, Nachhaltigkeit, Einzelhandel, Kultur/Veranstaltungen oder Wochenmarkt: das sind die Kategorien, in denen die Vorschläge gesammelt und von einer Jury bewertet werden. „Machen Sie bitte mit! Die Ideenpostkarten liegen an vielen Orten auf. An vier Samstagen wird es an vier verschiedenen Stellen in und rund um die Innenstadt die Möglichkeit geben, die Ideen einzubringen“, so Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. „Wir wollen das Stadtzentrum gemeinsam mit den Dornbirnern qualitativ und nachhaltig weiterentwickeln“, ergänzt Stadtmarketing-Stadtrat Dr. Alexander Juen. Der Ideenwettbewerb startet am Samstag, dem 23. Juli beim Stadtmuseumspark. Ideen können auch online eingebracht werden.

Beim Eingang der Fußgängerzone in der Marktstraße wurden in der vergangenen Woche die neuen „Pebbles“, das sind Sitz- und Liegesteine, die von den Besuchern der Innenstadt bereits intensiv genutzt werden, aufgestellt. Dieses Projekt ist neben den Sitzreihen vor dem Rathaus und dem Kulturhaus Teil der neuen „Stadtmöblierung“. Solche und andere Ideen werden mit dem Wettbewerb gesucht: wie kann das Stadtzentrum noch lebenswerter und der Besuch in der Innenstadt noch interessanter gemacht werden. Wie kann die Aufenthaltsqualität noch erhöht werden? Dabei wird es sowohl um kleinere Verbesserungen, wahrscheinlich aber auch um Anregungen gehen, die genauer geprüft werden müssen. „Auch wenn sich nicht jede Anregung umsetzen lassen wird, soll der Wettbewerb zum Weiterdenken der zukünftigen Entwicklung des Wohnzimmers Dornbirn anregen“, stellt Stadtrat Alexander Juen fest. Für ihn ist es wichtig, die Bevölkerung in diese Entwicklung einzubinden. Die vorgeschlagenen Maßnahmen müssen auf eine real wahrnehmbare Aufwertung der Innenstadt ausgerichtet sein. Die Stadt sucht mit diesem Wettbewerb neue Impulse, die zur Steigerung der Aufenthaltsqualität beitragen und die Verweildauer in der Innenstadt erhöhen.

Mitmachen ist einfach

Ideenpostkarten liegen in zahlreichen Geschäften in der Innenstadt auf. Bitte mit einer tollen Anregung ausfüllen, die Kontaktdaten nicht vergessen, und entweder im Rathaus, beim Stadtmarketing oder an einem der vier „Ideensamstage“ abgeben. Diese finden am 23. und 30. Juli sowie am 6. und 13. August statt. Das „Wohnzimmer“ wandert vom Stadtmuseum in den Pfarrpark und anschließend in den Kulturhauspark. Jeweils von 10:00 bis 12:00 Uhr gibt es hier auch ein Programm.

Ideen können auch online eingebracht werden:

Prämierung und Umsetzung

Die besten Ideen und Anregungen werden in den Kategorien Aufenthaltsqualität, Mobilität, Nachhaltigkeit, Einzelhandel, Kultur/Veranstaltungen oder Wochenmarkt von einer Jury bewertet und mit inside Einkaufgutscheinen belohnt. Anschließend werden sie auf ihre Umsetzbarkeit geprüft; manches wird rasch erfolgen können, mit anderen Ideen wird sich die Stadt wahrscheinlich intensiver auseinandersetzen müssen. Die Umsetzung wird jedenfalls gemeinsam mit den Ideengeber:innen erfolgen, die sich hier auch selbst einbringen können.

#wohnzimmerdornbirn
#ideenfürdornbirn