Blick von der Hohen Kugel auf Rheintal und Bodensee

Alpwandern l Dornbirn-Ebnit - Hohe Kugel

GPX KML

Wanderung von Ebnit über die Hohe Kugel zurück nach Ebnit. Naturnahe Runde mit imposantem Rundblick auf der Hohen Kugel und verschiedenen Alpen mit regionalen, selbst produzierten Produckten.

Von Ebnit gelangt man, vorbei am Gasthaus Heumöser, in kurzer Zeit schon zur ersten Alpe, der Lindenbachalpe. Über Wiesen- und Waldwege steigt man an der Schneewaldalpe vorbei zur Kugelalpe, die nur wenige Meter unter der Hohen Kugel liegt. Die Älperfamilie bietet an den Wochenenden verschiedene Jausen, Frischkäse und selbst gebackenen Kuchen an. Der Aufstieg zur Hohen Kugel wird mit einem grandiosen Rundblick belohnt. Nach Norden steigt man über den Bergrücken ab zur Emser Hütte (Naturfreunde-Haus) und wandert zur Alpe Schöner Mann, die südseitig unterm gleichnamigen Gipfel liegt. Die Älpler verwöhnen mit Produkten aus eigener Produktion wie Berg- und Schnittkäse und mit Getränken. Auf dem Weg nach Ebnit kommt man beim Pfarrers Älpele vorbei, eine urige und gemütliche Einkehrmöglichkeit, die Produkte aus eigener Produktion verarbeitet und anbietet.

Details

Kondition
      
Landschaft
      
Technik
      
Schwierigkeitmittel
Erlebnis
      
Höchster Punkt1645 m
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJun
JulAugSepOktNovDez
Anfahrt

Autobahnausfahrt Dornbirn-Süd, L204 Richtung Krankenhaus und weiter auf der geschilderten Straße nach Ebnit.

Öffentliche Verkehrsmittel
Buslinie 47 von Dornbirn Bahnhof nach Ebnit, letzte Haltestelle Heumöser

www.vmobil.at

Parken

Gemeinde Ebnit und beim Gasthaus Heumöser

Wegbeschreibung

Vom Dorf wandert man zum Gasthaus Heumöser/zur Heumöseralpe (bei Anreise mit dem Bus gelangt man direkt zur Haltestelle Heumöseralpe) und erreicht über den Güterweg die erste Alpe, die Lindenbachalpe. Von dort wandert man auf rot-weiß markierten Wiesen- und Waldwegen an der Schneewaldalpe vorbei hoch zur Kugelalpe. Hinter der Alpe geht es auf die Hohe Kugel und in nördlicher Richtung weiter - auf rot-weiß markiertem Weg - über einen Rücken in zwei Stufen zur Emser Hütte. Nach dem Fluhereck (Güterwege gelb-weiß markiert), zweigt man links zur Alpe Schöner Mann ab. Man wandert retour zur Abzweigung nach dem Fluhereck und kommt auf dem Weg nach Ebnit hinunter noch bei Pfarrers Älpele vorbei.

Sicherheitshinweise

Achtung Weidevieh: Im Allgemeinen sind Kühe harmlos, dennoch sollte den Tieren mit Respekt begegnet werden. Mutterkühe verteidigen ihre Kälber. Verhalten Sie sich ruhig, halten Sie Distanz, achten Sie auf das Verhalten der Mutterkuh. Halten Sie Hunde immer an der Leine und gehen Sie möglichst weit von der Herde entfernt. Im Notfall Leine loslassen.

Tipps für sichere Begegnungen mit Weidetieren

Teilweise etwas steilerer Wanderweg, bei Nässe Rutschgefahr.

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Wanderausrüstung für leichte und mittelschwere Wege, Gutes Schuhwerk mit Profilsohle, da einige Wege im Wald und ev. auch nass sein können.

Zusatzinformationen

Dornbirn-Ebnit

Gasthaus Heumöser: T +43 6647690955 / www.heumoeser.com

Kugelalpe - Familie Marlene und Hubert Cäsar mit Kinder: T +43 664 4072409, wird an den Wochenenden bewirtet

Emser Hütte, T +43 5576 74721 oder +43 664 1349319, Emser Hütte

Alpe Schöner Mann - Sara Feuerstein, T +43 699 15086502

Pfarrers Älpele, T +43 5576 42978, www.pfarrers-aelpele.at

Literatur

ÖK25V 1224 - West online - http://www.austrianmap.at/

Düringer Helmut
Tour-Quickfacts
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,0 km
Dauer
04:45h
Aufstieg
716hm
Abstieg
706hm